SOCIAL
Kontakt Mail: info@forumlindau.ch Telefon: 052 345 14 92 Telefon: 052 345 10 55

© Forum Lindau & Bluemewisler Webdesign
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Patrick Frey - Dormicum
Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen. Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. «Dormicum» ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen. Freitag, 27. Oktober, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Daniel Ziegler - Bassimist
Wer kennt ihn nicht, den Appenzeller Daniel Ziegler, der als Bassist von «Giacobbo/Müller» etwa so viel Lebensfreude versprüht wie ein leerer Deospray. Und jetzt kommt diese geballte Ladung Fröhlichkeit abendfüllend und solo auf uns zu. Den Musiker Daniel Ziegler wurmts, dass in der Hitparade alles gleich tönt. Vor allem, weil er weiss, mit welchen Tricks man garantiert einen Charthit landet. Es ist eigentlich wie beim Kochen: Man braucht die richtigen Zutaten in der richtigen Menge. Von Groove über Melodie und von Harmonie bis Performance bewegt sich Ziegler durch das Rezept eines Superhits. Zugegeben: So manches Mal führen ihn seine Erklärungen und musikalischen Beispiele in Gefilde, die er selber lieber nie betreten hätte Und die mit Musik rein gar nichts zu tun haben. Freitag, 19. Januar, 2018, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Lorenz Keiser - Matterhorn Mojito
Der Setzer und die Buchbinderin sind verschwunden, dafür haben wir jetzt die Naildesignerin und den Kommunikationsexperten. Mit schönen Fingernägeln Stuss reden – ist das ein Fortschritt? Zwei Millionen Flüchtlinge stehen an der Grenze Europas, und wir rufen nach der Armee. Wer hat Angst vor einer Armee, die mit einem Sackmesser bewaffnet ist mit einem Zapfenzieher dran? Wer dauernd fordert, dass sich die Ausländer hier anpassen, übersieht, dass man sich an die Schweizer überhaupt nicht anpassen kann! Wo auf der Welt kann man im dreckigen Pullover in die Oper, aber muss bei den Nachbarn an der Silvesterparty die Schuhe ausziehen? Burkaverbot, bittesehr, aber nur bei gleichzeitiger Burkapflicht für Walter Wobmann. Einmal mehr redet Lorenz Keiser einen Klartext, der Ihrem Kopf und Ihrem Zwerchfell gut tut. Ein wichtiges Satire-Update für Ihr Komik-Betriebssystem! Freitag, 6. April, 2018, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Dani Staubli - Guadeloupe - Schmetterlingsinsel der Karibik
Karibik auf Französisch. Guadeloupe, ein Departement Frankreichs, liegt in den kleinen Antillen und verzaubert durch seine Vielfalt. Wer einmal seinen Fuss auf die Insel gesetzt hat, wird sich ihrem Charme nicht mehr entziehen können.Guadeloupe bietet nicht nur lange, einladenden Sandstrände und teure Hotels.  Guadeloupe lädt ihre Besucher geradezu ein, sie zu entdecken. Ein schlafender Vulkan mit Schwefelausstoss empfängt Sie mit seiner mystischen Aura. Raue Atlantikküsten zum Staunen, Wanderungen durch den tropischen Regenwald, Kanu-Touren durch ursprüngliche Mangroven, Baden mit Schildkröten, Velotouren auf La Desirade, eine Rhum-Degustation in einer der vielen kleinen Distillerien oder das Erkunden der Bananen-, Ananas- oder Zuckerrohrplantagen, die Liste könnte endlos weitergeführt werden. Und bei jedem Besuch gibt es wieder Neues zu entdecken. Daniel Staubli wird Ihnen dieses Juwel während eines spannenden Diavortrags mit anschliessender Rhum-Degustation des einzigartig hergestellten Rhum agricole näherbringen. Lassen Sie sich mitnehmen auf diese unvergessliche Reise. Mittwoch, 22. November, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Simili - Brahms Tzigane
Eine musikalische Renaturierung: wild, virtuos, betörend! Die musikalische Biografie von Johannes Brahms begann nicht in Konservatorien und Konzertsälen, sondern in den Spelunken und Hafenkneipen von Hamburg. Dort spielte sein Vater zu Tanz und Unterhaltung und Johannes wirkte von klein auf mit. Auf dem Programm standen deutsche Volkslieder und ungarische Zigeunermusik. Die inspirierende Spannung zwischen diesen beiden Klangwelten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, prägte Brahms späteres Schaffen. In ihrem neuen Bühnenprogramm „Brahms Tzigane“ entführen Musique Simili das Publikum in den „Rothen Igel“ – Brahms’ Stammlokal in Wien. Dort wird gesungen und gelacht, deftig gekocht und mit viel Charme serviert und dies von illustrem Personal: die Schwestern Aline (Sopran) und Juliette Du Pasquier (Violine), Marc Hänsenberger (Klavier und Akkordeon) und Johannes Vogele (Gitarre und Gesang). So ungekünstelt und lebenslustig, so berührend und betörend waren die Brahms-Lieder noch kaum je zu hören! Freitag, 9. März, 2018, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Pacific Quartet Vienna - Adventskonzert
Als multinationales Quartett 2006 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien gegründet, blickt das in Zürich und Wien lebende Pacific Quartet Vienna PQV auf eine rege Konzerttätigkeit in Europa und Asien zurück. So entwickelte das PQV in den letzten Jahren im Rahmen von Tourneen diverse Kulturaustauschprogramme zwischen Japan, Taiwan, Österreich und der Schweiz. Yuta Takase (Violine), Eszter Major (Violine), Ching-Ting Huang (Viola) und Sarah Weilenmann (Violoncello) spielen ein klassisches Konzertprogramm. 2015 gewann das PQV den 1. Preis, Publikumspreis und Preis für die beste Interpretation eines Werkes von Joseph Haydn am 6. Internationalen Joseph Haydn Kammermusikwettbewerb in Wien. Seit Oktober 2013 ist das PQV Mitglied der European Chamber Music Academy. Eintrittspreise: Erwachsene: Fr. 20.- / Jugendliche: Fr. 15.-, Familien: Fr. 60.- Sonntag, 3. Dezember, 17 Uhr Kirche Lindau
Tickets Reservieren Tickets Reservieren Tickets Reservieren Tickets Reservieren
SOCIAL
KONTAKT Mail: info@forumlindau. ch Telefon: 052 345 14 92 052 345 10 55
Impressum   ©Forum Lindau & Bluemewisler Webdesign

Patrick Frey - Dormicum
Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen. Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. «Dormicum» ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen. Freitag, 27. Oktober, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Daniel Ziegler - Bassimist
Wer kennt ihn nicht, den Appenzeller Daniel Ziegler, der als Bassist von «Giacobbo/Müller» etwa so viel Lebensfreude versprüht wie ein leerer Deospray. Und jetzt kommt diese geballte Ladung Fröhlichkeit abendfüllend und solo auf uns zu. Den Musiker Daniel Ziegler wurmts, dass in der Hitparade alles gleich tönt. Vor allem, weil er weiss, mit welchen Tricks man garantiert einen Charthit landet. Es ist eigentlich wie beim Kochen: Man braucht die richtigen Zutaten in der richtigen Menge. Von Groove über Melodie und von Harmonie bis Performance bewegt sich Ziegler durch das Rezept eines Superhits. Zugegeben: So manches Mal führen ihn seine Erklärungen und musikalischen Beispiele in Gefilde, die er selber lieber nie betreten hätte Und die mit Musik rein gar nichts zu tun haben. Freitag, 19. Januar, 2018, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Lorenz Keiser - Matterhorn Mojito
Der Setzer und die Buchbinderin sind verschwunden, dafür haben wir jetzt die Naildesignerin und den Kommunikationsexperten. Mit schönen Fingernägeln Stuss reden – ist das ein Fortschritt? Zwei Millionen Flüchtlinge stehen an der Grenze Europas, und wir rufen nach der Armee. Wer hat Angst vor einer Armee, die mit einem Sackmesser bewaffnet ist mit einem Zapfenzieher dran? Wer dauernd fordert, dass sich die Ausländer hier anpassen, übersieht, dass man sich an die Schweizer überhaupt nicht anpassen kann! Wo auf der Welt kann man im dreckigen Pullover in die Oper, aber muss bei den Nachbarn an der Silvesterparty die Schuhe ausziehen? Burkaverbot, bittesehr, aber nur bei gleichzeitiger Burkapflicht für Walter Wobmann. Einmal mehr redet Lorenz Keiser einen Klartext, der Ihrem Kopf und Ihrem Zwerchfell gut tut. Ein wichtiges Satire-Update für Ihr Komik-Betriebssystem! Freitag, 6. April, 2018, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Dani Staubli - Guadeloupe - Die Schmetterlingsinsel der Karibik
Karibik auf Französisch. Guadeloupe, ein Departement Frankreichs, liegt in den kleinen Antillen und verzaubert durch seine Vielfalt. Wer einmal seinen Fuss auf die Insel gesetzt hat, wird sich ihrem Charme nicht mehr entziehen können.Guadeloupe bietet nicht nur lange, einladenden Sandstrände und teure Hotels.  Guadeloupe lädt ihre Besucher geradezu ein, sie zu entdecken. Ein schlafender Vulkan mit Schwefelausstoss empfängt Sie mit seiner mystischen Aura. Raue Atlantikküsten zum Staunen, Wanderungen durch den tropischen Regenwald, Kanu-Touren durch ursprüngliche Mangroven, Baden mit Schildkröten, Velotouren auf La Desirade, eine Rhum-Degustation in einer der vielen kleinen Distillerien oder das Erkunden der Bananen-, Ananas- oder Zuckerrohrplantagen, die Liste könnte endlos weitergeführt werden. Und bei jedem Besuch gibt es wieder Neues zu entdecken. Daniel Staubli wird Ihnen dieses Juwel während eines spannenden Diavortrags mit anschliessender Rhum-Degustation des einzigartig hergestellten Rhum agricole näherbringen. Lassen Sie sich mitnehmen auf diese unvergessliche Reise. Mittwoch, 22. November, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Pacific Quartet Vienna - Adventskonzert
Als multinationales Quartett 2006 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien gegründet, blickt das in Zürich und Wien lebende Pacific Quartet Vienna PQV auf eine rege Konzerttätigkeit in Europa und Asien zurück. So entwickelte das PQV in den letzten Jahren im Rahmen von Tourneen diverse Kulturaustauschprogramme zwischen Japan, Taiwan, Österreich und der Schweiz. Yuta Takase (Violine), Eszter Major (Violine), Ching-Ting Huang (Viola) und Sarah Weilenmann (Violoncello) spielen ein klassisches Konzertprogramm. 2015 gewann das PQV den 1. Preis, Publikumspreis und Preis für die beste Interpretation eines Werkes von Joseph Haydn am 6. Internationalen Joseph Haydn Kammermusikwettbewerb in Wien. Seit Oktober 2013 ist das PQV Mitglied der European Chamber Music Academy. Eintrittspreise: Erwachsene: Fr. 20.- / Jugendliche: Fr. 15.-, Familien: Fr. 60.- Sonntag, 3. Dezember, 17 Uhr Kirche Lindau
Simili - Brahms Tzigane
Eine musikalische Renaturierung: wild, virtuos, betörend! Die musikalische Biografie von Johannes Brahms begann nicht in Konservatorien und Konzertsälen, sondern in den Spelunken und Hafenkneipen von Hamburg. Dort spielte sein Vater zu Tanz und Unterhaltung und Johannes wirkte von klein auf mit. Auf dem Programm standen deutsche Volkslieder und ungarische Zigeunermusik. Die inspirierende Spannung zwischen diesen beiden Klangwelten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, prägte Brahms späteres Schaffen. In ihrem neuen Bühnenprogramm „Brahms Tzigane“ entführen Musique Simili das Publikum in den „Rothen Igel“ – Brahms’ Stammlokal in Wien. Dort wird gesungen und gelacht, deftig gekocht und mit viel Charme serviert und dies von illustrem Personal: die Schwestern Aline (Sopran) und Juliette Du Pasquier (Violine), Marc Hänsenberger (Klavier und Akkordeon) und Johannes Vogele (Gitarre und Gesang). So ungekünstelt und lebenslustig, so berührend und betörend waren die Brahms-Lieder noch kaum je zu hören! Freitag, 9. März, 2018, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Forum Lindau
Forum Lindau